Podcast #1 – Avidus

Nach 6 Jahren SKTB wird es Zeit, dass auch wir einmal Voran kommen – Notgedrungen. Da Donnerstage anscheint immer noch total én Vouge sind, versüßen wir euch fortan die Donnerstage an denen der geliebte Saunaclub geschlossen bleibt, mit einem exklusivem SKTB Podcast.Zur ersten Ausgabe geben uns Avidus aus dem Hause Empore die Ehre mit einem einstündigen Mix.

Zur ersten Ausgabe geben uns Avidus aus dem Hause Empore die Ehre mit einem ein stündigen Mix. Marc aka. 1/2 vom Produzententeam Avidus Marc arbeitetet früh schon mit verschieden Bands aus dem Rock-genre zusammen, machte Studioaufnahmen und lernte das abmischen. Den ersten Kontakt mit elektronischer Musik, macht er mit Synthie-Backing-Tracks für Hardcore Bands. Als er mit 16 nach Kiel kam, wanderten seine Produktionen über Progressive- zu Deep House. Er fing an, auf illegalen Open-Air Raves aufzulegen und machte sich schnell einen Namen als der jüngste Newcomer der Stadt. Nur kurz nach seinem 18. Geburtstag wurde er Resident DJ im Luna Club, in welchem er mit seiner Partyreihe ENDVR eine Marke im Kieler Nachtleben etablierte und Gäste wie Barnt, Marcus Worgull oder Roman Flügel willkommen hieß.

Track auf einem lokalen Sampler hörte, wurde er auf Fritz aufmerksam, nahm Kontakt auf und gab dem fast zehn Jahre älteren das nötige Vertrauen in seine musikalischen Fähigkeiten. Schnell wurde den beiden klar, dass neben der gemeinsamen Affinität zu House, klassische, harmonische Elemente eine besondere Rolle für ihre Produktionen spielen. Marcs Erfahrung als bereits langjähriger DJ des Duos, Musiksammler und Vinyl-Liebhaber kombiniert mit den virtuosen Eigenschaften von Fritz ist der Schlüssel für ihren Sound. Dieser äußerte sich sowohl in symphonischen Basslines, als auch in subtilen Melodien, sowie in langen Akkordfolgen und -wechseln. Ihre erste EP namens Accolade erschien letztes Jahr auf dem eigenen Label Empore Music und mit neuem Live-Set begeben sie sich 2016 wieder auf die Reise.

Für die Premiere des SKTB Podcasts hat Marc sich für uns 1 Stunde an die Regler gestellt und einen Mix ganz großer Klasse aufgenommen und hat es sich die nicht nehmen lassen, einige bisher unveröffentlichte Tracks zu präsentieren.

Facebook Comments